Kategorie-Archiv: Allgemeines und Sonstiges

Schrottabholung Recklinghausen | Abholung und Ankauf von Schrott

Schrottabholung Recklinghausen

Informieren Sie sich über unser Angebot zur Schrottabholung in Recklinghausen: Als mobiler Schrotthändler sind wir in ganz NRW tätig un kommen gerne zu Ihnen, um Ihren Schrott kostenlos vor Ort abzuholen.

Zur Kontaktaufnahme nutzen sie ganz bequem unser Anfrageformular, schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns einfach an: wir bearbeiten Ihre Anfrage schnell und setzen uns mit Ihnen in Verbindung, um alle offenen Fragen zur Schrottabholung mit Ihnen zu klären. Teilen Sie uns bitte zudem mit, welchen Schrott Sie in welcher Menge abzugeben haben, damit wir mit Ihnen einen Termin zur Schrottabholung in Recklinghausen vereinbaren können.

Schrottankauf Recklinghausen

Wenn bei Ihnen Schrott angefallen ist, melden Sie sich einfach bei unserem Team von Schrottankauf Recklinghausen! Gerne nehmen wir den Schrott bei Ihnen vor Ort in Recklinghausen in Empfang und bezahlen Sie dafür – in bar!

Ganz unkompliziert werden Sie so Ihren Schrott los und verdienen sogar noch bares Geld dabei!

Sollte sich Ihr Schrott in einem schlechten Zustand befinden (Rost, Schäden, …), ist dies auch kein Problem. Wir sehen in Schrott nur den reinen Rohstoff, den wir dem Recycling zuführen und damit unseren Beitrag dazu leisten, den Wertstoffkreislauf wieder zu schließen: aus alt wird wieder neu.

 

Schrotthändler Recklinghausen

Ob Privathaushalte oder Firmen – es fällt immer Mal Schrott an, der entsorgt werden muss. Dabei können wir Ihnen schnell und unkompliziert helfen: Als Schrotthändler in Recklinghausen kommen wir gerne zu Ihnen und holen den Schrott ab.

Ob Sie Entrümpeln, Sanieren oder Renovieren: bei all diesen Tätigkeiten fällt Schrott an. Dazu zählen zum Beispiel Bauteile wie Rohre, Heizkörper, Badewannen und Armaturen oder Kabel. Im kleinen Rahmen werden oftmals Haushaltsgeräte aussortiert.

Im industriellen Bereich fallen Metallreste bei der Verarbeitung an oder in Zweirad- und Autowerkstätten werden oftmals Motoren, Getriebe, Auspuffe, Bremsscheiben, Felgen und dergleichen gewechselt, sodass die ausgetauschten Fahrzeugteile auf den Schrott gebracht werden müssen.

Auf Gold gestoßen

Bei einer Routinekontrolle auf der A2 stieß die Autobahnpolizei im Wahrsten Sinne des Wortes auf Gold. Bei einer Kontrolle eines 44-jährgen LKW-Fahrers hatten die Beamten bemängelt, dass seine Ladung nicht richtig gesichert war. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich bei der Ladung des Mannes um reines Blattgold im Wert von 300 Millionen Euro, welches zur Verarbeitung nach Norddeutschland unterwegs war. Da das Gold nur lose auf der Ladefläche lag, hätte der Kraftfahrer nur einmal scharf bremsen müssen und seine gesamte Fracht wäre auf der Autobahn verteilt gewesen.
In einer von der Polizeigesicherten Aktion musste das Gold auf einen anderen Auflieger ungeladen werden. Erst danach durfte die Fahrt weitergehen.

Quelle: westline.de